Neuer Cheftrainer

Die Eislöwen haben einen neuen Cheftrainer verpflichtet. Corey Neilson wird in der kommenden Saison an der Bande der Dresdner stehen. Der 46-jährige Kanadier wurde am Dienstagvormittag offiziell vorgestellt. Neilson ist in der DEL2 kein Unbekannter. Er trainierte von 2018 bis 2021 die Lausitzer Füchse.

"Ich bin ein Lehrer. Ich will allen Spielern etwas beibringen, nicht nur um die Skills am Puck und Schläger zu verbessern, sondern auch mental zu formen.", erklärte der neue Cheftrainer bei der Vorstellung in der JOYNEXT Arena. Dabei will der Coach insbesondere neue Spielideen ins Team einbringen.

Der Kanadier folgt damit in Dresden auf Andreas Brockmann, von dem sich der ESC im Februar getrennt hatten, nachdem die Playoffs in Gefahr waren. Zuletzt stand der Coach in Kassel unter Vertrag. Seinen größten Erfolg feierte Neilson in Großbrittanien. Mit den Nottiingham Panthers feierte er die britische Meisterschaft.